Aus grauer Vorzeit . . .

 

Dass bei uns Rindsboulern in Heide das Spiel nicht erfunden wurde - schon klar. Dass wir aber über eine beachtliche Tradition verfügen, davon legen die nachfolgenden Presseberichte Zeugnis ab.

Manch eine/n werden wir auf den Bildern gleich erkennen, bei den anderen hilft genaueres Hinsehen.

 

Die Chroniken der Neuzeit findet Ihr weiter unten auf dieser Seite.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nn

 

nnn

 

 

 

Wir schreiben das Jahr 2008, Reini u. Matzi feiern Geburtstag (Foto: Leese)

2016

 

 

Trotz des Nieselwetters fanden sich am Silvester-Vormittag mehr als 20 Aktive ein, um bei Sekt und Berlinern ein paar launige Runden auszutragen und sich mit den besten Wünschen ins neue Jahr zu verabschieden. Udo setzte noch mal zur Rede an und kürte Robin zum Ersten der 2016er Rangliste. Zweiter wurde Udo vor Paul L. Dazu auch von dieser Stelle herzlichen Glückwunsch.

 

*

Am 18. Dez. richteten wir wieder unseren Turnier-Jahresabschluss, das Weihnachtsturnier, aus. Dazu fanden sich 44 Spieler ein. Auch das Wetter spielte erneut mit. Jeder fasste mit an und trug so wieder zu einem guten Gelingen bei. Mit Arndt konnte Udo dem Gewinner des letzten Jahres erneut den Wanderpokal überreichen. Auf den Plätzen folgten: Mathias, Michi und Jogi. Weitere Ergebnisse hier.

 

*

Mit tollen Ergebnissen konnten wir beim Nikolaus-Turnier am 26. 11. in Dingen aufwarten. Sylvia und Paul gewannen ungeschlagen.

Zweiter wurden unsere Youngster Robin und Lukas vor Udo + Mathias sowie Veronika + Peter mit jew. 4:1 Siegen.

 

*

Zu unserem diesjährigen Vereinsfest am Samstag, 8.10., konnte Udo insgesamt 39 teilnehmende Mitglieder begrüßen. Am Ende hatten sowohl Dirk als auch Udo fünf Siege erreicht und hätten im Finale gegeneinander antreten müssen. Leider war unser Präsi verhindert, so dass Mathias als Dritter (4 Siege) und Dirk das Finale ausspielten. Dies gewann Mathias und darf somit den Titel Vereinsmeister Tete 2016 tragen. Anschließend wurde noch ein launiger Tireur-Wettbewerb ausgeschossen. Dabei lag Kuddel vorn.

 

*

Zum diesjährigen Muschelturnier bei allerschönstem Spätsommer-Wetter konnte unser Präsi Udo 64 Teilnehmer bei uns im Park begrüßen. Nach fünf Spielrunden im Modus SM stand am frühen Abend unser Detlef als Sieger fest. Er allein konnte fünf Siege erringen. Mit Lukas und Waltraud (jew. 4 Siege) belegten zwei weitere Rindsbouler die Plätze 2 + 3. Für die köstlichen Miesmuscheln zeichnete erneut Holmer verantwortlich.

 

ll

 

Udo (in Vertretung von Sylvia), Peter und Robert kehrten am Sonntagabend von den DM Ü55 aus Furth im Wald zurück. (Auch die Rückfahrt dauerte wieder rund 10 Stunden!!!) Leider regnete es dort ununterbrochen und zeitweise in Strömen, so dass man trotz der Regenklamotten in Kürze pitschenass war, dazu hatte es sich deutlich abgekühlt. Die Plätze sahen entsprechend aus. Trotzdem gaben sich alle viel Mühe, die Veranstaltung durchzubringen. NORD 3 nahm die Herausforderung an und überstand das Poule mit zwei Siegen bei einer Niederlage. Dann war allerdings im 1/32 des A-Finales Schluss. NORD 2 schaffte es ins Halbfinale. Chapeau!!!

 

kk

Chapeau auch unserem Frauen-Team zum überragenden Abschneiden bei den

Landesmeisterschaften der Frauen in Brammer.

Sylvia, Gudrun und Suse holten sich mit 4:1 Siegen den Titel 2016 und fuhren zur DM am 24. Sept. nach Sankt Wendel im Saarland.

 

 

 

Am Samstag, 20. 8., stand für uns die Ausrichtung der LM Ü55 an. Dazu konnten Udo und Andreas 39 Teams auf unserer Anlage begrüßen. Landesmeister wurden ungeschlagen Jean-Marc Thomas/Frank Johannson/Andreas Creutzberg mit 6 Siegen. Zweiter wurden Klaus Witte/Angela Gabler/Dietmar Gabler mit 5 Siegen vor den Dritten Michael Duske/Ronald Hinske/Michael Schwilski mit ebenfalls 5 Siegen. Bestes Heider Team wurden Sylvia/Peter/Robert auf dem 5. Rang vor Winni/Udo/Ernst auf Rang 7 mit jew. 4 Siegen.

 

*

Bei den gut besetzten Fehmarn Open (30./31. 7.) erreichten Michael und Mathias im D-Finale den 3. Rang im Doublette, Michael sogar noch am nächsten Tag in der Triplette mit seinen beiden Oldenburger Partnern den 2. Rang im B-Turnier.

*

Zur 21. Auflage unseres Heide-Pokals fanden sich am Samstag, 16. Juli, 42 Teams ein. Davon stellten wir 11 Paarungen und waren darüber hinaus noch an weiteren 4 Paarungen beteiligt. Besonders erfreulich dabei der 2. Platz im A-Finale durch Thilo und Manni, die sich nur den Siegern Jogi Erbrech/Christian Schumann geschlagen geben mussten. Im B erreichten Tanja und Thomas (Paul) gemeinsam mit Christiane und Janne aus Kiel den 3. Rang, Ernst und Kuddel kamen ins Viertelfinale. Im C erreichte Paul L. mit Partnerin Tina das Halbfinale, Maike/Veronika sowie Jogi mit Partner Hans das Viertel. Im D war Phillipp mit Vater Christian ebenfalls im Halbfinale. Auch wenn wir gern noch ein paar mehr Teams zu unserer Traditionsveranstaltung, die ja nicht umsonst als Ranglisten-Turnier gewertet wird, begrüßt hätten, hatten alle Beteiligten wieder Spaß an vielen spannenden und niveauvollen Matches und freundschaftlicher Begegnung, auch wenn der gegen Nachmittag aufziehende Regen vielen in den Kragen lief. Bericht in der DLZ vom 4.8. hier

 

*

Trotz schlechter Wetterprognosen hatte sich eine beachtliche Zahl an Heidern am 25./26. 6. zum Kieler-Woche-Turnier aufgemacht. Und so gab es für die über 100 Doubletten im Stövenpark am Samstag auch reichlich Wasser auf die Mütze. Trotzdem konnten wir respektable Ergebnisse erzielen: Robin + Lukas erreichten das Viertel in A, für Dirk + Arndt war im Achtel A finito. Udo + Kuddel erreichten dort die Cadrage wie auch Mathias + Jean-Claude. Am Sonntag sah es in Punkto Wetter gleich viel besser aus. Udo, Lukas + Arndt erreichten hier die Cadrage im A, Mathias, Sylvia + Paul L. Gleiches im B, ebenso wie Robin, Michael + Dirk.

 

*

Von den Kronshagen Open bleibt noch nachzutragen, dass wir mit Paul L. + Martina Theil auf dem 5. Rang sowie Reiner + Gabi auf dem 8. sowie Det + Andreas auf dem 10. Rang respektable Platzierungen bei 37 Teams notieren können.

 

*

Zu unseren Vereinsmeisterschaften Doublette am Samstag, 18. Juni, konnte Udo 28 Aktive willkommen heißen. Bis zu den Finals waren fünf frei geloste Runden zu absolvieren. Die acht punktbesten Spieler wurden zu 4 Doubletten gelost, die dann über die Halbfinals die Endspiel-Teilnehmer ermittelten. Dabei konnten sich Kuddel + Udo gg. Paul L. + Andreas mit 13:8 sowie Mathias + Michael gg. Winni + Jan mit 13:9 durchsetzen. Im Spiel um Platz 3 gewannen Paul L. + Andreas gg. Winni + Jan mit 13:10. Das Finale gewannen dann Mathias + Michael gg. Kuddel + Udo mit 13:11. Das leckere Spanferkel-Essen, welches Gudi spendierte, trug ein Übriges zur guten Stimmung bei. Die Platzierungen der Finalisten nach den Vorrunden findet Ihr hier. Bericht vom 30.6. in der DLZ hier

*

Bei den am 4. Juni in Idstedt ausgetragenen LM Triplette konnten Dirk und Paul L. mit Nico Ryll vier von sechs Partien gewinnen und als bestes Heider Team den 12. Rang erreichen.

*

In Bad Segeberg beim Kalkberg-Turnier gewannen Paul L. und Mathias das B-Turnier. Buffy und Peter erreichten das Viertelfinale A.

*

Bei bestem Heider Wetter fanden sich am Samstag, 7. Mai 66 Teams ein, um die LM Doublette bei uns im Park auszuspielen und die fünf Teams zu ermitteln, die unseren LV bei den Deutschen Meisterschaften am 21. Mai in Rockenhausen vertreten. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl mussten 7 Spielrunden absolviert werden, bevor am späten Abend mit Tarek und Oscar (LBC) die diesjährigen Landesmeister feststanden. Auf dem etwas undankbaren, nichtsdestrotrotz hervorragenden 6. Rang landeten mit Görge und Rainer die besten Heider. Auch sie erreichten 5:2 Siege. Bericht vom 10. Mai in der DLZ hier

*

Das Himmelfahrt-Turnier in Dingen gewinnen Mathias und Partner Uli Brahe. Rainer und Arndt werden Dritte. 46 Teams, 5 Runden, bestes Wetter und gute Stimmung. 14 RBU-Teilnehmer.

*

Beim Hamboule-Cup am 30.4. erreichen Mathias + Paul L. das Halbfinale A.

 

*

Am Samstag, 9. April, um 10 Uhr startete wieder unser Jäti-Turnier bei bestem Frühlingswetter mit viel Sonnenschein. Sinnstiftend war und ist die Pflege unserer Anlage. Und so fanden sich wieder über 20 Fleißige ein, um den Jäti-Pokal im vierten Jahr auszuspielen. Am Ende konnte sich Peter in einem spannenden Tete gegen Ralf durchsetzen und den Pokal entgegennehmen. Tolle Stimmung, lecker Essen und viele spannende Spiele machten uns wieder viel Spaß. Bericht in der DLZ hier

*

Am Sonntag, 20. März, haben wir unsere Vereinsmeisterschaft Triplette ausgetragen. Die Zusammensetzung der Teams wurde morgens per Los ermittelt und galt für das gesamte Turnier. Insgesamt fanden sich 30 Spieler ein, so dass genau 10 Tripletten gebildet werden konnten. Auch das Wetter spielte mit, so dass die fünf Spielrunden, die nach Schweizer System gelost wurden, zügig ausgetragen werden konnten. Gegen 17 Uhr standen dann mit Ernst, Lukas und Peter die ersten Vereinsmeister des Jahres fest. Sie konnten 4 der 5 Runden gewinnen und somit den neu geschaffenen Vereinsmeisterschaften-Pokal präsentieren. Bericht in der DLZ hier

*

Beim Darre-Turnier der Nordseebouler am 6. März in der Reithalle an der Deichhausener Straße waren wir durch drei Teams vertreten.

Dabei konnten Dirk und Mathias L., der ganz kurzfristig für Robin eingesprungen war, alle 4 Spielrunden und somit das Turnier gewinnen Udo und Winni platzierten sich mit drei Siegen im Vorderfeld der 30 teilnehmenden Teams.

*

Am Dienstag, 1.3. hatten wir Besuch vom Friesen-Anzeiger, der Bericht ist zu sehen hier

2015

 

Am Silvester-Donnerstag trafen sich zum Knaller-Cup doch tatsächlich knapp 20 Unverbesserliche gg. 11 Uhr zum freien Spielen bei uns im Park. Dabei war es zwar nicht kalt, aber anfangs noch ziemlich feucht - der guten Stimmung war das jedoch nicht abträglich.

So wurden im alten Jahr noch fix ein paar gute Kugeln gespielt und sich alles Gute für 2016 gewünscht.

 

*

Ranglisten-Erster 2015 wurde Mathias L. vor Robin und Paul L.

 

*

Zum am Sonntag, 20.12. ausgetragenen Weihnachtsturnier konnte Udo 40 Teilnehmer begrüßen. Wettertechnisch war alles tutti: 16 Grad im Dezember, fast wie im Spätsommer. Nach fünf Runden Supermelee standen gegen 17 Uhr die Sieger fest: Arndt gewann mit 5 Siegen vor Michael Timpel (auch 5 Siege) und Paul L.

Thilo, Ernst, Toldi, Udo und Kuddel erreichen die Plätze 6-10. Bericht in der DLZ hier

 

*

Beim Nikolaus-Turnier am 28.11. in Dingen konnten wir ein sehr gutes Mannschaftsergebnis einfahren. Die ersten vier Plätze belegten:

Görge mit Partner Arndt, Veronika + Peter, Mathias + Michael, Sylvia + Paul L.

 

*

Kerstin und Andreas gewannen das Rübenmus-Turnier am 25. Oktober in Leck.

 

*

Am Samstag, 24. Oktober waren wir als Vorjahressieger Ausrichter des Dithmarschen-Cups. Dazu konnte Udo die Teams aus Burg, Büsum, Brunsbüttel und Dingen als Gäste willkommen heißen. Unsere beiden Teams bildeten Dirk, Manni, Zorro (später Suse für Dirk) und Kuddel, Udo und Winni. Nach sechs spannenden Spielrunden standen die Dingener als Sieger mit insges. 5 Siegen fest. Ebenfalls fünf Siege konnten wir verzeichnen, schlussendlich entschieden 6 Spielpunkte zugunsten der Gäste. Dritte wurden die Brunsbütteler mit vier Erfolgen vor den Burgern und Büsumern, die jew. 3 Siege verbuchen konnten. Bericht in DLZ v. 7.11. hier

 

*

Beim am Sonnabend, 19. Sept. ausgetragenen Muschelturnier mit 64 Teilnehmern konnte sich Ralf mit fünf Siegen den dicken Umschlag holen. Unter den 10 Erstplatzierten waren mit Udo (2.), Robin (7.), Suse (8.) sowie Jürgen K. und Peter (9./10.) fünf weitere Heider.

Bericht in DLZ v. 8.10. siehe hier

 

*

Beim Kohlturnier am 12. Sept. in Dingen waren wir Heider mit 19 Teilnehmern unter 42 Teams erneut stark vertreten. Nach fünf Spiel-

runden erreichten Jogi + Manni mit einer Bilanz von 4:1 Siegen einen tollen 2. Platz. Dritte wurden mit ebenfalls 4:1 Siegen Mathias + Görge. Weitere Ergebnisse findet Ihr hier

 

*

Bei den am 5. Sept. in Bad Segeberg ausgetragenen LM Triplette Frauen wurde Gabi mit Partnerinnen Antje und Irene Sechste (3 Siege), Suse, Sylvi und Gudi erreichten bei ebenfalls drei Siegen den achten Rang, Tanja wurde 11. Insgesamt waren nur 18 Teams am Start.

*

Sehr Erfreuliches gibt es aus Neumünster vom Potlach zu vermelden. Dirk hat mal einen rausgehauen und mit seinem Partner Holger das Turnier am Samstag, 5. Sept. gewonnen. Ebenfalls ins Finale kam Paul L. mit Partner. Robin und sein Partner kamen dazu noch ins Viertelfinale. Insgesamt hatten sich nur gut 40 Spieler eingefunden, was sicher auch dem widrigen Wetter bzw. der am gleichen Tage stattfindenden LM Triplette Frauen geschuldet war.

 

*

Bei wahrem Kaiserwetter fanden sich am Samstag, 22. Aug. über 30 Aktive zu unserem Vereinsfest im Park ein. Bis 19.30 Uhr sollten über letztlich 6 Spielrunden die Finalisten ermittelt werden. Mit jeweils 5:1 Siegen waren das Udo, Dirk, Paul P. und Peter. Auch Winni hatte 5 Siege aufzuweisen und kam nur aufgrund der schlechteren Spielpunkte nicht ins Finale. In einem spannenden Match vor großer Kulisse gewannen Paul + Peter mit 13:11. Anschließend lief das Finale des parallel zu den Spielrunden ausgetragenen Tireurwettbewerbs auf der vom Präsi konstruierten Anlage. Dieses gewann Paul L. Das Tete zur Ermittlung des diesjährigen Parkmeisters wurde am Chapeau-Sonntag, 6.9. zwischen Paul P. und Peter nachgeholt. Am Ende konnte Peter seinen Titel aus den Vorjahren verteidigen.

 

*

Bei den LM Ü 55 am 15. Aug. in Bad Segeberg waren 41 Teams am Start. Beste Rindsboulerin wurde Gabi im Team mit Antje/Irene. Sie erreichten den 8. Rang. Weiter dabei: Paul (Rüdiger) L. mit Enrico/Thomas auf dem 13. Rang, Manni, Thilo und Jogi auf Rang 20, Tanja mit Christine/Robert (25.), Gudi, Toldi und Gerd H. (39.), Winni, Nicos und Reini (40.).

 

*

Bei den am 8. Aug. in Hamburg (Wasserkunst) durchgeführten LM Tete/Tireur waren wir mit einer starken Truppe zugegen. Dabei konnte Udo bei den Tireuren (24 Starter) einen tollen 3. Platz erringen. Nach der Vorrunde (verkürzt, nur zwei Kugeln aus 7 und 9 m) stand es:

1. Detlef Goedeke (16 Punkte), 2. Oscar Hodonou (15), 3. Michael Uzarewicz (Zorro) (15), 4. Udo Petersen (14), 5. Dirk Carstens (12).

In den Halbfinals unterlag Zorro gg. Oscar 15:40 und Udo gg. Detlef 15:31. LM wurde Oscar.

Beim Tete (58 Starter!!!) holten Mathias (18.) und Udo (20.) vier Siege, Paul L. (21.), Zorro (24.), Sylvia (28.) und Dirk (31.) je 3 Siege.

*

Einen schönen Erfolg konnte uns Mathias melden. Bei der am 27./28. Juli in Berlin veranstalteten BERLINAISE

erreichten Mathias und Michael (Zorro) mit Lasse Lohrer das Finale B.

 

*

Der Augarten in Leck war am Samstag, 25. Juli Austragungsort des Westküsten-Pokals 2015. Bilder der Veranstaltung hier

Dabei konnten wir den zweiten Platz vom Vorjahr bestätigen. Sieger wurden die Dingener (Dritter: Idstedt vor Leck, Büsum und den Burgern). Aufgrund eines Missverständnisses waren die Viöler und auch die Husumer nicht angetreten.

*

Am Samstag, 11. Juli fand bei allerbestem Wetter unser Jubiläums-Heide-Pokal statt. 53 Teilnehmer-Teams spielten in A-D die Sieger aus. Dabei konnten wir Heider wieder schöne Erfolge verzeichnen: Robin + Lukas gewannen das B-Finale gg. Paul + Zorro; Niko + Knut erreichten das A-Finale gg. Christiane Krüss + Janne Schlottmann. Das C gewannen Joao Fernandez + Bianca Barthel, das D Frank Johansen + Andreas Creutzberg. Weitere gute Platzierungen unserer Teams rundeten ein super gelungenes Jubiläums-Turnier ab: Frank + Sylvia (Halbfinale A), Henning + Jürgen (Halbfinale D), Dirk + Mathias sowie Udo + Peter (Viertelfinale C), Helga + Jan (Viertelfinale D).

 

Andreas Creutzberg schrieb dazu auf der LV-Seite:

Beim gestrigen Heide-Pokal zum 20-jährigen Jubiläum der Heider Rinds-Boule-Union/die Boule-Spiel-Experten, haben sich die Heider selbst übertroffen. Wie immer perfekte Spielbahnen. Ein Catering zu sensationell günstigen Preisen, angeboten von netten und freundlichen Menschen, die nicht ein Mal ihre gute Laune verloren. Dazu eine Tombola mit Preisen, die sich sehen lassen konnten. Und das ohne jeden zusätzlichen Geldeinsatz. Erlaubt mir an dieser Stelle einmal zu sagen, ich mag die Heider Rindsbouillon: Vielen Dank für Eurer unermüdliches tolles Engagment für unseren Pétanquersport und unsere Boulespiel.

*

Sylvia + Dirk (17.) sowie Gudrun + Mathias (19.) holten bei den sehr gut besetzten LM Mixte (76 Starter-Teams) in Boostedt am 4. Juli jew. vier Siege; Gabi + Rainer (29.), Udo + Sigi (38.), Paul L. + Veronika (Dingen) (39.), Kuddel + Waltraut (49.) jew. 3 Siege; sowie Görge mit Antje (Idstedt) (61.) und Tanja mit Klaus (Büsum) (62.) jew. 2 Siege. Hier kann man sich Fotos (von Michael Schweim) anschauen.

*

Beim Kieler-Woche-Turnier am 21./22. Juni kamen Toldi, Gudrun und Arndt ins Halbfinale A. Sylvia, Mathias + Paul gewannen das Finale C. Udo, Francois + Lukas wurden Dritte im C. Am Vortag erreichten unsere Youngster Robin und Lukas das Finale D und wurden respektable Zweite.

 

*

Beim Mittsommernachtsturnier in Viöl wurden Tanja + Paul P. Zweite.

 

*

Am Samstag, 2. Mai waren wir erneut Gastgeber der LM Doublette bei uns im Stadtpark. Dazu traten 59 Teams an. Bester Rindsbouler wurde Paul Loth mit seinem Partner Thomas Franke auf Rang 5 mit 5 Siegen. Mit 4 Siegen landeten Sylvia mit Partnerin Buffy auf dem 21. Rang. 22. wurde mit 3 Siegen Mathias mit Partner Mauritio. Auf den Plätzen 25. bzw. 26. landeten mit jew. 3 Siegen Dirk und Zorro (Michael) sowie Rainer und Görge. 39. mit ebenfalls mit 3 Siegen wurde Gabi mit ihrer Partnerin Antje. Mit zwei gewonnenen Partien wurden Suse und Ralf 50., Udo und Peter 53. Bei ihrer ersten LM-Teilnahme wurden Kuddel und Waltraud 54., während Gudrun und Toldi mit einem Sieg auf dem 57. Rang landeten. Bericht v. 9.5. in der DLZ hier

 

*

Beim Wikinger-Boule in Idstedt am 13.6. erreichten Dirk und Uli (Brahe) das A-Finale gg. Rainer und Broser, das aufgrund

der späten Stunde und des Regens nicht mehr ausgespielt wurde.

 

*

Bei den LM Triplette in Idstedt am 30. Mai (33 Teams) war Mathias mit Partnern Mauricio und Kalisz bester Heider (3 Siege) auf dem 15. Rang. Ebenfalls drei Siege verzeichneten Udo, Winni und Peter (18.) sowie Dirk, Paul L. und Zorro (Michael) (22.). Kerstin und Andreas mit Sieglinde wurden mit 2 Siegen 24., Toldi mit Partnern 25. (2 Siege), und bei Reini, Rainer und Görge lief es so gar nicht (nur ein Sieg/32.).

 

*

Am Pfingstsonntag, 24. Mai, erreichten bei den Kaltehofe-Wasserkunstspielen Mathias, Ralph und Paul das Halbfinale A.

 

*

Beim Himmelfahrtsturnier am 14. Mai in Dingen wurde Jürgen H. mit Partner Arndt ausgezeichnete Vierter.

 

*

Beim Rolf-Liemann-Gedächtnisturnier in Trappenkamp am Sa., 28. März konnten wir wieder einige schöne Platzierungen erreichen:

Winni mit Jörg Skischally (Viertelfinale A), Sylvi + Udo (Halbfinale B), Dirk + Zorro (Halbfinale C), Paul L. mit Hans Ottolski

(Viertelfinale C), Gudrun + Toldi (Halbfinale D).

 

*

Zu unserem Turnier-Auftakt 2015, dem Jäti-Turnier, am 21. März fanden sich bei leichtem Nieseln 19 Aktive ein, die im knallharten K.o.-System (allerdings durch Lucky Looser ergänzt) und einem abschließenden Tete den Sieger ermittelten. Pokal-Gewinner 2015 wurde Paul P., der sich gegen Sylvia in einem klasse Endspiel knapp mit 13:10 durchsetzte. Bericht dazu am 10. April in der DLZ siehe hier

*

Beim Darrenturnier in Westerdeichstrich-Stinteck werden Udo + Winni ungeschlagene Zweite. Paul P. + Tanja Dritte.

 

 

2014

 

 

Zu unserem 2. Weihnachtsturnier fanden sich am Sonntag, 21. Dez., 28 Teilnehmer ein, die in fünf Runden Super Melee die Sieger ermittelten. Schlussendlich wiesen mit Ernst, Toldi, Zorro und Udo vier Spieler eine Bilanz von 4:1 Siegen auf. Die meisten Spielpunkte konnte Zorro für sich verbuchen und somit den Weihnachts-Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Da auch Sturm und Regen der vergangenen Tage ein Einsehen hatten und schön außenvor blieben, konnten wir wieder einen sehr gelungenen und harmonischen Jahresabschluss bei Kaffee, Kuchen und Glühwein feiern. Für die sehr leckere Erbsensuppe von Kalles Mutter an dieser Stelle nochmals ein besonderer Dank.

 

*

Am Sonntag, 26. Okt. fand unsere Jahres-Zusammenkunft ab 11 Uhr im Park statt. Udo konnte fast 30 Mitglieder willkommen heißen. Nach dem Abwickeln der Regularien (u.a. Anpassung der Liga-Mannschaften sowie Verlegung des Ranglisten-Spieltages) wurde gleich ausgeworfen und gespielt. Dabei stärkte man sich an Gegrilltem und Kuchen.

 

*

Zu unserem 16. Muschelturnier konnten wir bei allerbestem Wetter wieder 58 Teilnehmer begrüßen. In fünf Runden im Modus Super Melee erspielte sich Paul Loth mit 5 Siegen den ,dicken Umschlag'. Die weiteren Platzierungen: Hans Ottolski, Jan Hinrichs, Volker Kruse, Mathias Lafrentz, Winni Bohnhoff, Andreas Creutzberg, Thilo Hencke/Mathias Dreessen. Görge hatte wieder die Turnierleitung übernommen, für die köstlichen Muscheln sorgte Balle in bewährter Manier, fürs leckere Chili zeichnete Dirk verantwortlich, und darüber hinaus hatten Waltraut und Kuddel ihren ,Laden' toll im Griff. Weil dazu alle mit anpackten, waren das Drumherum sowie der Auf- u. Abbau dann auch fix erledigt.

 

*

Nachdem die Regenschauer des Vormittags eine Teich-Anlage hinterließen, schafften es die fleißigen Helfer mithilfe einer Tauchpumpe und viel Menpower, die Plätze bespielbar zu machen. Und als Mittags das Wetter sich auch unseres Vereinfestes würdig zeigte, konnten wir pünktlich mit unserem Turnier beginnen. Über fünf geloste Runden konnten sich am Abend vier Spieler mit einer Bilanz von 4:1 Siegen in einem Finale messen. Dabei unterlagen Ernst + Mathias dem Team Gudrun + Peter, die anschließend zu später Stunde noch in einem Tete den Parkmeister 2014 ermittelten. Dabei konnte Peter den Vorjahressieg wiederholen. Natürlich wurde auch wieder tüchtig geschlemmt, wobei Kai sich erneut als Grillmeister betätigte, und manche Flasche geleert.

 

*

Bei der 19. Auflage des Heide-Pokals am 12.7. setzten sich Jörg Ebrecht und Christian Schumann vom ABC im A-Finale gegen ihre Mannschaftskameraden Alex Lirsch und Joao Fernandez durch. Ins Halbfinale kamen Görge und Zorro. Das Viertelfinale erreichten Gudrun u. Toldi. Im B kamen Kuddel und Waltraud ins Halbfinale! Im C siegten Frank und Sylvia, ins Halbfinale kamen außerdem Dirk und Mathias. Im D kamen Suse und Ralf ebenfalls ins Halbfinale. Zeitungsbericht dazu hier.

 

*

Am Sa., 3. Mai fanden auf unserer Anlage im Stadtpark erneut die LM Doublette statt. Bei traumhaftem Wetter rangen 45 Teams in sechs Runden um den Titel. Am Ende konnten sich die Vorjahres-Dritten Sven Mildahn und Christian Schumann vom Altonaer BC in einem spannenden Endspiel knapp gegen Arndt und Hans Ottolski aus Dingen durchsetzen. Damit können wir als Dithmarscher nach dem letztjährigen Titelgewinn durch Mathias und Rainer wieder einen super Erfolg verbuchen.

 

 

Weitere Ergebnisse 2014

 

Die Rangliste des Jahres 2014 ist abgeschlossen. Mit 65 % an gewonnenen Begegnungen liegt Matze vorn.

 

*

Sylvia + Paul L. gewinnen Nikolaus-Turnier in Dingen am 29.12. Udo + Reini werden Dritte.

 

*

Ernst + Dirk werden mit 5 Siegen gute Zweite beim Kohlturnier in Dingen am 13. Sept.

 

*

Bei den LM Frauen in Brammer am 6.9. wird Gaby mit Irene Fuhrmann (Brammer) und Antje Przywarra (IPC) Vize-Landesmeister

 

*

Winni wird mit Robert (Büsum) und Manni (Kiel) Dritter am 16.8. bei den LM 55+ in Leck

 

*

Beim Holstentor-Turnier in Travemünde am 3.8. erreichten Suse und Ralf das Viertelfinale in D.

 

*

Beim am 27.7.ausgetragenen Westküsten-Pokal in Viöl errangen Mathias, Nico, Ernst, Peter, Kalle, Balle, Susi und Ralle den 2. Platz..

 

*

Bei den LM Triplette am 31.5. in Idstedt holten Rainer und Görge mit Uli Brahe den dritten Platz.

 

*

Mit 9:3 Siegen holten am 10.5. in Dingen Henning, Udo, Dirk, Sylvia, Manni, Reini, Balle und Peter den Dithmarschen-Cup nach Heide.

 

*

Bei unserem Jäti gewann Mathias im Finale gegen Frank. Im Halbfinale waren noch Sylvi und Jogi dabei. Das Viertel hatten noch Manni, Dirk, Astrid und Ralf erreicht.

 

*

Aus Trappenkamp gibt es viel Positives zu berichten: Zwei Heider Paarungen erreichten das Halbfinale A.

,,Wahre'' Dritte wurden schließlich Zorro + Dirk nach einem äußerst knappen 13:12-Entscheidungsspiel gg. Ernst + Udo.

Im B erreichten Toldi + Gudrun ebenso das Halbfinale wie im C Sylvia + Görge.

 

*

Beim Abschlussturnier in der Boulehalle HH konnte Toldi mit Partnerin Kamin den 1. Platz belegen.

 

*

Beim Büsumer Darrenturnier am 23. Febr. konnten Balle und Henning den 3. Platz belegen.

 

 

 

2013

 

 

Beim 1. Weihnachts-Turnier im Park am 22.12. siegten im A Udo + Matze (13:8 gg. Sieglinde + Winni). Das B gewannen Hans + Andreas 13:9 gg. Dirk + Knut). Im C setzten sich Paul + Lydia mit dem knappsten aller Resultate (13:12) gegen Veronika + Sylvia durch.

 

*

Beim am 30. November bei bestem Wetter (!!!) durchgeführten Nikolaus-Turnier in Dingen konnten wir mit dem 4. Platz durch

Udo und Winni, dem 6. Rang durch Gudrun und Toldi sowie dem 7. durch Reini (spielte mit Arndt) wieder schöne Platzierungen holen.

 

*

Beim Mini-Mannschaftsturnier in Idstedt am 3. Oktober waren wir wieder zahlreich vertreten.

Dirk und Mathias konnten sich mit Broser für das Finale B qualifizieren (wurde nicht ausgespielt).

 

 

Helga, Suse und Sylvia erreichten bei den am 21./22. September ausgetragenen DM in Duisburg im B-Turnier das Viertelfinale!

 

*

Zum am 21. September ausgetragenen Muschelturnier konnten wir insgesamt 48 Teilnehmer begrüßen. Nachdem anfangs noch ein Schauer für eine kleine Unterbrechung sorgte, blieb es im weiteren Verlauf trocken. Bevor die dritte Runde startete, konnte man sich an den köstlichen Muscheln stärken. Herzlichen Dank in diesem Zusammenhang auch an das Team hinterm Tresen und Holmer, der für den Einkauf und die Zubereitung der Muscheln sorgte, sowie an Görge, der so nebenbei die Turnierleitung übernahm. Nach fünf Spielrunden im Modus Super Melee konnten insgesamt vier Spieler fünf Siege aufweisen. Somit mussten die Spielpunkte entscheiden.

Sieger wurde Andreas Creutzberg vor Peter, Broser und Gudrun.

 

*

Bei den Frauen-Landesmeisterschaften am 7. September in Lehmsahl konnte unser Heider Trio Helga, Suse und Sylvia einen tollen

4. Rang belegen und sich somit für die DM in Duisburg qualifizieren, da die Drittplatzierten aus Viöl nicht teilnehmen können.

 

*

Beim am 31. August im Stadtpark durchgeführten Liga-Großspieltag der II. u. III. Mannschaft konnten wir fünf von sechs Paarungen für uns entscheiden und somit unseren Heimvorteil (!) nutzen. Während die II. Mannschaft sich in der Regionalliga-Gruppe A nur den Büsumern geschlagen geben musste und gegen Tarup und Südtondern das bessere Ende auf ihrer Seite hatte, gewann die III. Mannschaft alle drei Partien und ist somit Gruppensieger, da die bis dahin führenden Büsumer auch gegen Brammer Federn lassen mussten. Nun geht es in die Relegation um den Aufstieg in die Oberliga. Dort könnte man mit dem Lübecker BC auf einen ambitionierten Gegner treffen. Sollte eine Aufstockung der Oberligen von je 6 auf 8 Mannschaften erfolgen (siehe TO zur Außerordentliche Landesdeligiertenversammlung am 2.11. in Neumünster), würde eine Relegation hinfällig und die III. als Meister der Gruppe D in die Oberliga aufsteigen. Wie sicher schon den meisten bekannt ist, fand am 2.11. in Neumünster die ,Außerordentliche Landesdeligierten-Versammlung' statt. Auf der Tagesordnung stand u.a. eine Liga-Reform. Für uns von Bedeutung dabei: durch die Aufstockung der Oberliga-Staffeln entfallen die Relegationsspiele. Damit ist es amtlich: die III. steigt auf. Herzlichen Glückwunsch dazu.

+

*

Vom am 24. August durchgeführten Potlach-Turnier gibt es wieder schöne Erfolge zu melden. So erreichten Gudrun (mit Rene),

Jogi (mit Elli) und Helga (mit Monika) das Viertelfinale. Dirk und Peter wurden zu einer rein Heider Paarung zusammengelost und wurden am Ende Gesamt-Dritte. Traditionell war Heide in Neumünster wieder stark vertreten. Im Endspiel konnten sich dann JJ und Claas gegen Volker und Steffi relativ klar durchsetzen. Dank an dieser Stelle an die Organisatoren für ein tolles Turnier bei bestem Boule-Wetter!!!

 

*

Bei der Landesmeisterschaft Ü 55 am 17. August in Leck erreichten Gudrun,Toldi und Paul einen beachtlichen 6. Platz.

 

*

Beim Super-Melee-Turnier anlässlich unseres Vereinsfestes am 27. Juli konnte Ernst den dritten Platz erringen, guter Zweiter wurde unser Schirident Udo, und Parkmeister darf sich in diesem Jahr Peter nennen.

 

*

Bei der 18. Auflage des Heide-Pokals am 13. Juli konnten wir bei Heider Wetter insgesamt 51 Teams begrüßen. Sieger im A wurden Christian Schumann und Jörg Ebrecht, die sich zu später Stunde in einem engen Match gegen die Yongsters Oli v. Alten und Paul Franke durchsetzen konnten. Im B gewannen Andreas Creutzberg und Wolfgang Joohs gegen Marie Wolgast und Helga Frank.

 

*

Am 29. Juni belegte Paul bei den im Modus Super Melee ausgetragenen 1. Lecker Open den ersten Platz.

 

 

Bei den am 4. Mai bei uns im Stadtpark ausgetragenen LM Doublette holen Matthias und Rainer den Titel!!!